6 Spiele Sperre für Huntelaar nach Brutalo-Foul

Die Augen zusammengekniffen, das Gesicht verbissen und dann kam die Sense von Klass-Jan Huntelaar im Mittelfeld. Beim Stand von 1:0 grätschte er in der 85. Minute den Spieler Manuel Schmiedebach von Hannover 96 um. Sofort bekam er von dem Schiedsrichter Sascha Stegemann die Rote Karte. Heute kam heraus, dass Klaas-Jan Huntelaar eine Sperre von 6 Spielen bekommt. Gegen das Urteil wird der FC Schalke 04 wohl Berufung einlegen, aber im Social Media entfachte es eine heiße Diskussion. Auch ich mischte mich ein und verfasste unter dem Posting von Reviersport folgenden Text:

Screenshot aus Facebook
Screenshot von 02.02.2015 um 17.54 Uhr

Das ewige Problem: Die Fan-Brille

Ein Fußball-Fan mit einer ständigen Fan-Brille sieht natürlich in dem Text sofort: „Was hat die Sperre denn mit dem hässlichen Schalker-Gesicht von Huntelaar zu tun?“ Ein intelligenter Fußball-Fan, der solch eine Szene auch neutral und sachlich bewerten kann, der sieht in dem folgenden Video was ich meine:

Wir haben schon am Samstag im Freundeskreis über diese Szene diskutiert und waren uns einig, dass er komplett die Beherrschung verloren hatte und nur mit einem Ziel in diesen Zweikampf gegangen ist: Die Beine von Schmiedebach! Daher finde ich meine Gleichung zur Höhe der Strafe auch nicht so verkehrt, wie ich sie auf Twitter veröffentlicht habe:

Ich habe schon vor dem Vogel mit einer Höchststrafe von 5 Spielen gerechnet, doch bei Facebook ging die Diskussion unter meinem Beitrag etwas anders zu. Hier einige Beschimpfungen, Kommentare und Mutmaßungen der anderen Reviersport-Fans:

  • lachhaft
  • Hast du gelitten ?
  • Schwachsinn
  • Kasper
  • Pfeife
  • Lappen
  • Doofmunder

Hommage an Facebook-User U.F.

Die letzten vier Beleidigungen kamen selbstverständlich von einem Meister der Rechtschreibung und einem wahren Könner der Rhetorik. Auch der Kommentar von eben diesem User, dass während einer Grätsche eben nie gelacht werde und ich in meinem Leben bisher noch nie Fußball gespielt habe, macht solch ein Foul natürlich gleich weniger schlimm. Diese abenteuerliche Kombinationsgabe dieses Users lässt mich dieses Brutalo-Foul auch gleich vergessen, so dass wir vielleicht doch über die Leistung des Schiedsrichters diskutieren sollten? Ich überlege in diesem Moment, ob ich diesen Artikel unter das Posting setze oder ich es eben nicht mache.

  • Darf ich solch einen sachlichen Fußball-Analysten mit solch einem Artikel wirklich provozieren?
  • Sollte ich die Eskalation vermeiden?
  • Muss ich seine bedachten Wörter an mich mit Bildern aus der Nordkurve und im Kabinengespräch mit Horst Heldt wirklich widerlegen?
  • Nur um zu beweisen, dass ich auch als Fan solch eine Bestrafung für angemessen halte?

Ich werde mich zurückhalten, denn eines ist klar, wenn User U.F. dieses Artikel eines Tages lesen wird, dann wird er wissen, dass ich ihn meine. Er wird wissen, dass er absoluten Dünnschiss geschrieben hat und er wird mir einen hasserfüllten Kommentar hinterlassen. Vielleicht nicht hier in den Kommentaren, aber bestimmt auf einem anderen Wege. Vielleicht macht er es wie der FIFA-Spieler, der von mir ein Tor in der 90. Minute eingeschenkt bekommen hat und dann meine Mutter, mit Hilfe einer Direktnachricht, als Hure beschimpfte. Es wäre das Niveau von Herrn U.F., aber es ist nicht meins.

Kommentare sind geschlossen.