Borussia Dortmund im Ende der Transferperiode

Am Wochenende ging es weiter mit der Rückrunde, doch  Borussia Dortmund ist noch an einigen Spielern interessiert. Es gab einige absagen doch es sieht so aus, dass Dortmund noch den ein oder anderen Spieler verpflichten wird. Da Dortmund noch in allen 3 Wettbewerben vertreten ist, versucht der BvB sich noch ein bisschen besser aufzustellen.

Absage von Mainz zu Wechsel von Malli zum BvBIMG_1492

Borussia Dortmund hat große Interesse an dem 23-jährigen Mainzer Mittelfeldspieler Yunus Malli. Doch am Montag  hat der Mainzer Manager  Christian Heidel den Wechsel zum BvB vorerst abgesagt. Der Grund dafür ist, dass er die Mannschaft momentan nicht auseinander reißen will. Vielleicht entscheidet sich Malli zum Saisonende zum BvB zu wechseln. Der BvB müsste eine Ablösesumme von 9,5 Millionen bezahlen.

Interesse an Gladbachs Nordveit

Der BvB hat Interesse am defensiven Mittelfeldspielern Havard Nordveit. Der BvB soll nicht der einzige Verein sein
der an einer Verpflichtung interessiert ist. Verein der Premier-League, wie Everton, Leicester und er ex-Klub seien
ebenfalls an Nordveit interessiert. Der BvB habe aber aktuell die besten Karten für eine Verpflichtung vom 25-jährigen. Allerdings ist Nortveit noch bis zum Saisonende an Gladbach gebunden und Gladbachs Manager Max Eberl hat signalisiert dass er mit ihm verlängern will.

Borussia Dortmund mit Atletico-Talent Torres einig

Laut Informationen des italienischen Transferexperten Gianluca Di Marzio ist sich der BVB mit dem 21-jährigen Flügelspieler über einen Vertrag bis 2020 einig. AS Rom ist ebenfalls an einer Verpflichtung interessiert, jedoch für einen Wechsel im Sommer. Torres, der auch als Zehner agieren kann steht bei Athletiko noch bis 2018 unter Vertrag. Sein Marktwert steht momentan bei 14 Millionen. Der Grund für seine Absichten den Verein zu wechseln sind mangelnde Einsatzzeiten .

Interesse am brfootball-fans-797383_1280asilianischen Linksaußen Malcon

Bei der Suche nach einer Verstärkung für die Offensive soll der BvB einen brasilianischen Jungstar im Auge haben. Malcom ist ein  18 Jahre alter Tempodribbler und spielt bei Corinthians Sao Paolo. Eine mögliche Verpflichtung könnte aber kompliziert werden, da viele Topklubs aus Europa ebenfalls an ihm interessiert sind, wie Chealsea, Arsenal, Paris St. Germain usw. Dass der Jungstar bereits noch bei keinem europäischen Klub untergekommen ist, liegt wahrscheinlich an seiner Ausstiegsklausel von angeblich 20 Millionen.

Wechsel von Andrij Zivkovic anscheinend geplatzt

Schon länger wird dem BVB Interesse am serbischen Supertalent Andrija Zivkovic von Partizan Belgrad nachgesagt, der allerdings auch bei zahlreichen anderen Vereine auf der Wunschliste steht. Dortmund schien aus Meldungen aus Serbien sehr gute Karten zu haben und war sich bereits mit Zivkovic bereits einig gewesen sein. Wegen schwieriger Anteile an den Transferrechten, die zur Hälfte einer Spieleragentur gehören sollen, scheint der Wechsel aber geplatzt. Ein weiterer Grund ist , dass sein Berater ihn lieber in Benfica Lissabon sehe und nicht beim BVB

Kommentare sind geschlossen.