Die „Propheten-11“

Es hätte auch „Die 11 Propheten“ heißen können, aber eine Mannschaft besteht nicht nur aus 11 Spielern, sondern auch aus seinem Trainer und den Ersatzspielern. Daher der Name „Propheten-11“.

Was ist die Propheten-11?

Unsere 11 ist keine Traum-Elf, sondern besteht aus Persönlichkeiten, die uns aufgefallen sind. Manchmal ist es eine bestimmte Aktion auf dem Platz, dann schaffen es Kommentatoren einen Spieler mit einem Spruch in diese Elf zu befördern und ansonsten kann ein Spieler auch zu einem Mythos werden.

Die ersten Spieler

Schon bei „Sport bei Uns“ haben wir folgende Kandidaten bekannt gegeben, die es sich wirklich verdient haben.

Jonathan Schmid

Der Spieler von dem SC Freiburg aus der 1. Bundesliga fällt zwar durch Tattoos, Frisur und natürlich auch seinem Spiel auf, aber bei einem Bundesliga-Spiel wurde er auf Sky von Jonas Friedrich als 00-Schmid bezeichnet. Die ganze Geschichte gibt es dann auf dem Spielerprofil von Jonathan Schmid in der Propheten-11.

Felipe Santana

Der Innenverteidiger von FC Schalke 04 fiel uns bereits während seiner Zeit bei Borussia Dortmund auf. Sein blinkender Ohrring und sein Lifestyle, den er über Instagram mir der Öffentlichkeit teilt, verleiteten einen Freund von uns zu folgendem Spruch: „Felipe geht schön auf Diskothek.“ Ein blöder Spruch, aber das Spiel muss langweilig gewesen sein, so dass sich darum ein echter Kult gebildet hat. Auch die Geschichte bald in seinem Spielerprofil.

Christoph Kramer

Ein Weltmeister in der Propheten-11, doch wir verfolgen seine Karriere schon seit dem Leihgeschäft mit dem VfL Bochum. Dort fiel sein Talent allen auf und auch er war schnell von sich überzeugt. In einem Spiel packte er den bekannten Fußball-Trick „Roulette“ im Strafraum der Gegner aus. Der Mann traut sich was. Die ganze Geschichte gibt es demnächst.

Das sind die ersten drei Spieler, die wir von Sport bei Uns mit zu den Fußballpropheten nehmen. Weitere werden folgen und auch die Leser dürfen Vorschläge machen. Kommt uns nicht mit Kult-Spielern wie Kevin Grosskreutz und Ailton. Die kann jeder in eine Geschichte stecken.

Kommentare sind geschlossen.