Fehlbelastungen beim Fußball vermeiden

Fehlbelastungen der Füße ist ein großes Problem im Fußball. Schon oft haben wir über die Suche nach den richtigen Fußballschuhen geschrieben, doch leider bis heute einen tiefgründigeren Artikel nie verfasst. Die Ansprüche an einen Fußballer sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen, beziehungsweise das Leistungsfähigkeit der einzelnen Top-Spieler hat sich, bedingt durch den immer härteren Wettbewerb und die frühe Ausbildung junger Talente, extrem erhöht. Daraus ergibt sich, dass sich der moderne Fußballer schon früh Gedanken rund um seine Karriere machen soll.

Die Anzahl der betreuenden Ärzte in einem Fußballverein ist gestiegen. Die Nachfrage nach Gymnastiktrainer ist ebenfalls angestiegen. Diese finden heute Verwendung im professionellen Fußball, doch früher wurden die Eigenschaften der Gymnastik nicht in den Sport integriert.

Früh Verletzungen erkennen und behandeln ist heute ein wichtiges Thema. Junge Spieler halten ihre Körper durch vielseitigen Sport und ausgewogene Ernährung fit, doch im Inneren des Körpers können langsam Verletzungen entstehen, die oft übersehen werden.

Fehlbelastungen und Fehlstellungen der Füße

Ein Experte für Orthopädietechnik und Schuheinlagen aus Duisburg sah an meinem Gang, dass ich eine leichte Fehlstellung im linken Fuß habe. Er ließ sich meine Sneaker von mir geben und wurde durch die ungleiche Abnutzung der Sohlen sofort bestätigt. Ich hatte keine Ahnung von dieser Fehlstellung und der damit verbundenen Fehlbelastung meiner Füße. Als Ausgleich bekam ich eine dünne orthopädische Schuheinlage, welche ich nun in all meinen linken Schuhen eingesetzt habe. Ich spüre aktuell keinen Unterschied, doch der Orthopäde versicherte mir, dass ich mit Hilfe dieser Einlage schlimmere Folgen an meinen Füßen verhindern kann.

Vermessung und Analyse der Füße

Lassen Sie sich regelmäßig vermessen und lassen den Körper von einem Experten untersuchen. Die Fitness allein wird am Ende nicht den Unterschied machen, wenn eine unauffällige Fehlstellung viele Jahre unerkannt mitgeschleppt wird, bevor die Konsequenzen eine Karriere als Profi-Fußballer vorzeitig beenden können.

Kommentare sind geschlossen.