Was fühlt ein HSV-Fan aktuell? Interview mit HSV-Blogger Christian Maaß

Wir haben uns letzte Saison intern und öffentlich mehrfach über den Hamburger SV lustig gemacht, weil der Verein alles daran getan hat, dass er als Katastrophen-Verein in den Medien auftaucht. Erneut gelang dem Dino der Klassenerhalt in der Relegation. Fast ganz Fußball-Deutschland hätte sich den Abstieg dieses Traditionsvereins gewünscht. In der Sommerpause hat der Verein es ebenfalls nicht geschafft, dass Ruhe einkehrt. Ich habe mich diese Woche auf Twitter wirklich gefragt wie ein Fan sich diese Tage wohl fühlt. Der Hamburger SV gehört wirklich nicht mehr zu meinen Lieblingsvereinen, weil er sich eben jede Saison den Klassenerhalt erduselt, die Spiele schlecht anzusehen sind und er ein eigenes Trainerkarussell besitzt.

Darum interessiert mich der Austausch mit den Fans, die wirklich zu bewundern sind, weil diese sich zwar auch im Internet massiv aufregen, aber am Ende weiter hinter dem Verein stehen. Nun präsentiere ich Euch ein Interview mit dem HSV-Blogger Christian Maaß, der hier auf www.blog-perlen.de über den HSV bloggt und bei Twitter mit dem Hashtag #nurderHSV unter @maass_christian zu finden ist.

Hallo Christian, danke dass du uns ein paar Fragen zu deinem HSV beantwortest. Zum Einstieg erstmal die wichtigste Frage: Hast du die Katastrophensaison 2014/2015 bereits verdaut?

„Die vergangene Saison habe ich verarbeitet und schaue nur noch nach vorne. Allerdings muss ich gestehen, dass die Sommerpause gerne etwas länger hätte sein können. :-)“

Was fühlt ein Fan, wenn der Herzensverein in der Sommerpause mit den Schlagzeilen um Shirts mit stolzem „Relegations-Titelverteidiger“, verlorene Gehaltslisten und aktuell Shirts mit fremden Choreografien, einfach nicht zur Ruhe kommen will?

In der Sommerpause ist einiges passiert, was vielleicht etwas unglücklich war. Zu den Einzelfällen:

Bei den Relgationsshirt mit den beiden Schweinchen kann man geteilter Meinung sein. Ich persönlich fande die etwas übertrieben & habe mir keins gekauft. Aber da ist jeder anders. Das Diaz Shirt mit dem dem gezeichneten Weg des Balles beim Freistoss fand ich überragend.

Koffergate –> Im Trainingslager in Harsewinkel habe ich Peter Knäbel das ein oder andere Mal gesehen. Er hatte da nicht mal eine Aktentasche oder ähnliches dabei. Maximal sein iphone und sein iPad. Ich bin da sehr gespannt. Befürchte, dass es hier sogar Sabotage sein könnte. Aber es war für die Medien natürlich ein gefundenes Fressen.

Das T-Shirt mit der fremden Choreografie? Naja. Shit happens. Sehr unglücklich, aber es ist auch anderen Vereinen passiert. BVB Toaster mit FCB Motiv o.ä.  Die Häufung in der sehr kurzen Zeit ist natürlich schon fast tragisch. Wenn es mal nicht läuft, dann geht halt gar nichts mehr.

Nun zu der anstehenden Saison. Wie beurteilst du den Gewinn des Telekom Cups und das darauffolgende Ausscheiden gegen Regionalligist Carl Zeiss Jena im DFB-Pokal?

Vorbereitung ist gleich Vorbereitung. Man trifft auf andere Mannschaften, die entweder schon weiter sind oder zurück liegen. Daher sollte man die Spiele nicht zu ernst nehmen. Der Sieg beim Telekom Cup war ganz nett für die HSV-Seelen. Aber auch hier habe ich einen Wandel feststellen können und der Sieg wurde richtig eingeschätzt: Mit sehr viel Humor . Es war neben dem Gewinn der Eisfußballmeisterschaft ja auch nicht der 1. Titel in diesem Jahr für den HSV    Trotzdem war der Auftritt dann in Jena eine Enttäuschung und Rückfall in die schlimmsten Zeiten der letzten 2 Jahre. Hoffentlich ein sogenannten „Wachmacher“ zur rechten Zeit.

Wie schätzt du die aktuelle Mannschaft ein? Was trauen Sie der Mannschaft zu?

Die Mannschaft befindet sich im Umbruch. Durch die Abgänge von Jansen, Van der Vaart, Westermann usw. gibt es auch eine Chance. Ich hoffe und bin da frohen Mutes, dass es wirklich eine Mannschaft werden kann, die den Titel auch verdient hat.

Wie beurteilst du den Weggang von Heiko Westermann? Wird jetzt alles besser in der Verteidigung?

#HW4 – Ich persönlich durfte ihn bei einem Fantreffen kennenlernen und durfte ihn als netten Typen erleben. Kämpferisch war er immer ein Vorbild. Auch für die jungen Spieler war er einer, zu dem man aufsehen konnte. Immerhin hat er auch einige Länderspiele vorzuweisen. Mir wird er als Typ absolut fehlen. Die Abwehr stand in der vergangenen Saison schon mal besser wie noch 2013/14. Aber es ist noch Luft nach oben und ich hoffe hier stark auf Emir Spahic. Im Spiel gegen Verona war ich im Stadion und war von seiner Übersicht und seinem Stellungsspiel beeindruckt. Auch von seiner Art, die Spieler zu deligieren. Daher: Ja, ich bin überzeugt dass es besser wird und die Abwehr stabiler auftreten wird.

Wie viele Trainer wird der HSV in der kommenden Saison auf der Bank als Heilsbringer begrüßen? Meinen Sie, dass wir Peter Knäbel jemals wieder auf einer Trainerbank sehen werden?

Wir werden die Saison mit Bruno Labbadia beenden. Peter Knäbel wird maximal in den sogenannten Promi-Spielen auf der Trainerbank als Trainer sehen. Beim HSV wird er auch auf der Trainerbank platz nehmen, allerdings nur in seiner jetzigen Funktion.

Nun die letzte Frage: Wie wird das erste Saisonspiel ausgehen?

Ich tippe generell immer daneben. Ich hoffe auch dieses Mal und tippe daher ein 3-1 für den FCB.

Wir wünschen dir viel Erfolg und den minimalsten Verlust an Nerven in dieser Saison.

Das waren die ehrlichen Antworten eines HSV-Fans, der in Bremen wohnt. Eine spannende Konstellation und bei einem Derby wird er wohl seine Heimatstadt verlassen. Ich glaube, dass der Hamburger SV diese Saison nicht um den Abstieg spielen wird, sondern sehe ihn im gesicherten Mittelfeld mit Abstand zu den Europapokal-Plätzen.

Kommentare sind geschlossen.